Recalbox 7.0

Active Cooler Script, aber wohin und wie starten?



  • Heyho,

    ich habe auf einer Seite ein aktives Kühlerscript gefunden und würde es gerne verwenden. Die Hardware habe ich auch schon wie auf der Webseite vorbereitet.

    Hier die Seite mit dem Script.

    Da dort nicht Recalbox als System ist wollte ich fragen, wo ich das Script hinpacken muss und wie ich es als Hintergrundprozess laufen lassen kann.
    Das Tutorial wie auf der Seite funktioniert nämlich nicht, da die Befehle nicht gefunden werden.

    Falls mir jemand helfen kann, wäre super.

    Hätte auch noch zwei weitere Fragen. Wird das Script bei einem Update gelöscht oder bleibt es erhalten? Und meine letzte Frage, falls jemand zusätzlich weiß wie ich das Script ebenfalls unter OSMC laufen lassen kann (habe dual-boot system) wäre echt cool.


  • Translation Master

    @Nidico Hi 🙂
    Hier eine Idee dazu : https://forum.recalbox.com/topic/3704/push-button-on-off-script-problems/10

    Zur Implementierung kann ich dir Infos geben wenn ich Zuhause bin 🙂



  • @lackyluuk erstmal danke für die schnelle Antwort, leider kam ich noch nicht dazu mich in den anderen Thread wirklich einzulesen. Das Script, welches ich habe sollte ja eig auch funktionieren, somit wäre die Implementierung wichtig 🙂


  • Translation Master

    @Nidico
    Ich habe es so gemacht:

    • Dein Script mit nano myScript.py erstellen unter cd /recalbox/scripts
    • Script mit chmod +x myScript.py ausführbar machen
    • Unter cd /etc/init.d ein Script z.B. S30startMyScript erstellen und dann dort drin dein Lüfter Script, das in /recalbox/scripts abgespeichert ist als Hintergrundprozess starten.

    Unter cd /etc/init.d liegen alle Scripts, die beim Startup von recalbox der Reihe nach ausgeführt werden.



  • @lackyluuk ich werde es morgen ausprobieren 🙂 vielen Dank



  • es funktioniert, vielen dank 🙂


  • Translation Master

    @Nidico Super, freut mich! 🙂



  • @lackyluuk ups mein fehler, also ich habe ein sh script, wenn ich es manuell starte läuft es aber es in init.d aufrufen klappt nicht, was ist für da der genau befehl?



  • jedes mal wenn ich was in init.d mache startet es nicht mehr richtig. jetzt kann ich aber auch nicht mal via winscp zugreifen um es zu löschen 😞



  • so nach hin und herprobieren und googlen, konnte ich das script vorerst wieder löschen und somit wieder testen

    also ich habe folgendes script:
    https://pastebin.com/wQkg9GVW

    als accrecalbox.sh gespeichert

    jetzt habe ich gelesen, dass man .sh scripts in init.d einfach speichern kann, aber das funktioniert nicht, trz rechte anpassen usw.
    vorher hatte ich es in recalbox/scripts und wollte es dann in init.d mit S69activecooling starten, aber alles was ich dort drin versuchte, lies Recalbox nicht mehr starten.
    Wenn ich das Script manuell aus recalbox/scripts starte via putty, dann läuft es und funktioniert, also ist das script schonmal nicht falsch, wenn ich jetzt jedoch putty schließe ist ja klar, dass es dann auch ausgeschaltet wird, wie ich dann auch in der log nachlesen kann.
    durch weitere recherchen habe ich leider auch nichts gefunden.. vll suche ich auch falsch, aber dieses script als autostart kriege ich nicht hin 😞


  • Translation Master

    @Nidico Du kannst das Script natürlich auch direkt aus dem init.d starten. Ich habe es einfach nur von dort aus gestartet, da ich es sauberer finde wenn das Script in /recalbox/scripts liegt.

    So sieht mein Script aus, das in init.d liegt. Da ich ein Python Script habe, referrenziere ich halt auf python 🙂

    #!/usr/bin/python
    import subprocess
    try:
    subprocess.Popen(["python","/recalbox/scripts/fanControl.py"])
    except KeyboardInterrupt:
    print "Quit"

    Du musst unbedingt darauf schauen, dass du es als HINTERGRUND Prozess startest, da sonst das init.d hängt und recalbox nicht wirklich funktioniert.



  • @lackyluuk ja genau so ein beispiel habe ich auch gefunden, aber wie passe ich das auf mein .sh script an? ich habe in der ersten Zeile alles mögliche getestet, egal ob #!/usr/bin/sh, #!/bin/sh, #!/usr/bin/env bash es wollte nix funktionieren und bei subprocess.Popen anstatt python sh, bash usw. 😕



  • habe es jetzt so:

    #!/usr/bin/python
    import subprocess
    try:
    subprocess.Popen(["sh","/recalbox/scripts/activecooling/acrecalbox.sh"])
    except KeyboardInterrupt:
    print "Quit"

    recalbox ist gestartet, aber wie sehe ich jetzt, ob es läuft? weil im log steht nix drin


  • Translation Master

    @Nidico Du kannst ja z.B. die Temperatur Werte etwas verändern im Script und dann startest du das Script in init.d (nicht jenes in /recalbox/scripts), dann siehst du ob es das Script ohne Fehler ausführen kann und du beobachtest die Temperaturen / Lüfter ob er an- und ausgeht ')



  • @lackyluuk der Lüfter war soooo leise, dass ich selbst mit ohr dran halten ihn kaum gehört habe und extra das gehäuse aufmachen um zu sehen, dass er dreht 😄 aber es funktioniert alles, nochmal vielen dank für die vielen Antworten und die Geduld


  • Developer
    Team
    Global moderator
    Translator

    @nidico ohne dieses Thread komplett gelesen zu haben, würdest du kurz erklären, was du gemacht hast? Somit können andere auch davon profitieren.
    Vergesse, was ich geschrieben habe, wenn alles davor bereits schön erklärt ist.


  • Translation Master

    @Nidico @paradadf
    Ich denke ich werde einen Wiki Artikel darüber schreiben, da immer wieder Fragen zu diesem Thema auftauchen. So können sich die Betroffenen gerade selber ein Bild davon machen & so abändern wie sie wollen.


  • Developer
    Team
    Global moderator
    Translator

    @lackyluuk vielen Dank!



Want to support us ?

188
Online

79.2k
Users

20.4k
Topics

149.3k
Posts