SNES Mod - GPIO - Controller + Start/Stop, Reset und LED



  • Moinsen,

    ich plane einen defekten SNES mit einem Raspberry Pi 3 wiederzubeleben. Der SNES soll dabei in der Funktionsweise nahe am Original bleiben. Ich habe derzeit drei Varianten im Kopf

    1. Shutdown, Reset und LED mit dem Mausberry Circuit lösen + Mayflash SNES2USB Adapter and die originalen Ports löten.

    2. Shutdown, Reset LED und Controller per GPIO lösen ( https://github.com/recalbox/recalbox-os/wiki/GPIO-Controller-(DE) + https://github.com/recalbox/recalbox-os/wiki/Start---Stop-Button-zu-deiner-recalbox-hinzufügen-(DE) )

    3. Ein Mix aus 1 und 2 indem Shutdown, Reset LED per GPIO und die Controller mit dem Mayflash Adapter angeschlossen werden.

    Variante 2 ist mir natürlich am liebsten da es günstiger wird und basteliger. Jedoch hat der RPi3 nicht genügend GPIOs für zwei Controller + Shutdown etc. Ich habe jetzt gelesen, dass es möglich ist mit dem Chip MCP23017 nur zwei Pins pro Controller zu "verbraten". Es scheint aber, dass Recalbox den hotkeybtn branch vom mk_arcade_joystick_rpi Treiber nutzt (https://github.com/recalbox/mk_arcade_joystick_rpi/tree/master) in welchem diese Funktion zur Nutzung des Chips weggelassen wurde.

    Hat jemand vielleicht schon ein ähnliches Projekt gemacht und versucht soviel wie möglich über die GPIOs zu lösen?

    Beste Grüße,

    Faxe


  • Moderator
    Team

    Hi !

    I'm sorry to reply in english, but i think i vae valuable information for you, and my german is ok to read an dunderstand you, but not to answer you.

    So, here is the situation as of today :

    I'm not sure i understood correctly the MCP23017 part ... What i can say is that it is supposed to work but I don't know if the module we compile on Recalbox has this feature. I think it does have it, should ask @digitalLumberjack. I haven't checked either if you can use both MCP23017 with gamecon.

    Hope i could be of any help :)



  • @faxesystem

    Klar hast du genug gpios.

    Beim Raspberry 3 musst du für die 2 Controller GPIO 10 = Clock ( zu beiden Controller) / GPIO 11 = Latch (zu beiden Controller) / GPIO 4 = Data 1( Controller 1) und GPIO 7 = Data2 (Controller 2)

    GPIO 2 und GPIO 3 sind für deine Power und Reset Button.

    Ich habe so selbst 2 NES Controller und den Reset Button realisiert.

    Gruß
    Jens


  • Translator
    Translation Master

    @faxesystem Tolles Projekt. Ich habe etwas ähnliches mit einem defekten N64 gemacht. Siehe meine Signatur :)

    Ich kann dir etwas erzählen wie ich es gemacht habe oder wie du es machen könntest, nur so als Anregung:

    • Ich habe den originalen Ein-Aus Schalter benutzt um die Spannungsversorgung zum RPi zu kappen. Herunterfahren tue ich über das ES Menü.

    • Der originale Reset Button benutze ich um NUR das jeweilige Spiel zu resetten. Das finde ich liegt näher beim Original als das gesamte RPi zu resetten

    • Wenn du die originalen Controller benutzen willst, dann kannst du wie @Substring vorgeschlagen hat die Gamecon Controller benutzen, ohne USB Konverter: https://github.com/recalbox/recalbox-os/wiki/Gamecon-controllers-(EN)
      Ein Adapter braucht mehr Platz und es ist meiner Meinung nach mehr Gebastel

    • Die Power LED würde ich ganz normal nach dem Wiki das du gepostet hast anschliessen. Ich habe ein Arduino verwendet, da ich das Logo und LED mit RGB gemacht habe :)

    • Ich denke mit den Gamecon Controller hast du genug GPIO um es ohne Mausberry zu machen (Wären auch wieder mehr Teile sowie kostet es mehr)

    Halte uns doch auf dem Laufenden wie dein Projekt vorangeht :)



  • Vielen Dank für eure Hinweise zum GameCon Treiber. :) Dadurch kann ich ja direkt auf das Controller PCB vom SNES gehen bzw. das Kabel vom Controller PCB direkt mitnutzen. Ich habe dazu folgende Skizze gefunden 0_1485502003363_3deHaFa.png und werde am Wochenende mal löten. ;) Anbei noch der "tote" SNES links und mein treuer, funktionierender Begleiter seit 1993. :) 0_1485502058382_IMG_20170126_205813_854.jpg



  • 0_1485508453137_image.jpeg

    Das ist mein aktuelles Projekt wo die NES Ports und der Resetknopf direkt über die Gpios abgefragt wird.

    Zu der Beschreibung von mir oben.

    Ich würde gucken ob man auf dem pcb von snes die leiterbahnen zu den Ports unterbricht und dann neu verkabelt.

    Weil bei den NES Ports waren zusätzlich zum Port noch Dioden verlötet welche man ja nicht benötigt.



  • Nachtrag: du kannst auch die 3,3v vom Pi benutzen. Das steht auch so im Wiki.

    Die Recalbox.conf muss du dann so ändern. Nur wo ich 0,0,2,2 habe musst du den Wert für snes Controller eintragen. Die "2" steht für nes Controller

    0_1485508763765_image.jpeg



  • 0_1485561656218_pixlr.jpg

    Das war leichter als angenommen. Wenn man direkt das PCB mitnimmt und GPIO 14 als 3.3 Power nutzt läuft sogar die Original LED wie gewünscht. 😀 Morgen ist dann Dremelarbeit am Gehäuse angesagt und dann war es das schon fast. Ich werde noch einen netten Guide erstellen damit alle was davon haben.

    Beste Grüße,

    Faxe



  • Ich warte leider noch auf Kabel ohne die ich keine Passprobe für das Dremeln machen kann. Aber immerhin habe ich den Raspberry mit dem SNES PCB vermählt. :)

    0_1485807929852_pixlr.jpg



  • Ich bin fertig. Es war teilweise ganz schön eng aber irgendwie habe ich alles hineinquetschen können. Ich habe noch den Composite Out vom Pi an den Multiout vom SNES gelötet damit er auch an einer Röhre laufen kann. Ebenfalls habe ich 4 Pins vom Cartridge Slot an ein USB Kabel gelötet um demnächst einen USB Stick in eine Cartridge zu stecken ;). Vielen Dank für eure Tipps.

    Beste Grüße,

    Faxe

    0_1486647355675_IMG_20170209_143413_589.jpg



  • Gibt es die Anleitung zu deinem MOD schon? Mir gefällt deine Variante.



Want to support us ?

Join us on :

1192
Online

28266
Users

14456
Topics

109392
Posts

Looks like your connection to Recalbox Forum was lost, please wait while we try to reconnect.