PSX Spiele mit Audiotracks ohne Musik



  • PSX Spiele welche mehrere Audiotracks neben dem Datentrack haben und in einer BIN stecken, werden bei mir nur ohne Musik abgespielt. Die Soundeffekte innerhalb des Spieles funktionieren zwar, doch die Musik aus den Audiotracks wird nicht abgespielt. Was mache ich falsch und wie bekomme ich das hin?


  • Staff
    Developer
    Team
    Global moderator
    Translator

    Starte die Spiele vom .cue Datei



  • @paradadf Entschuldige die Frage, aber wie sagt man der Recalbox-Oberfläche denn, dass es bei bestimmten Spielen eben nicht die .bin, sondern die .cue starten soll?


  • Staff
    Developer
    Team
    Global moderator
    Translator

    @DoctorDorian in version 4.1 werden die .bin Dateien bei PSX automatisch ausgeblendet sein... Bis dahin, einfach die .cue Datei starten. Du müsstest alle Spiele in bin+cue haben.



  • Schau mal, @DoctorDorian, was Die Suchfunktion ausgeworfen hat: https://forum.recalbox.com/post/28265

    Dafür ist die nämlich da...



  • @Nachtgarm Selbstverständlich bemühe ich generell immer die Suche vorher, doch anscheinend habe ich mit meinen Suchbegriffen nicht das Richtige gefunden. Ich fand nämlich nur Beiträge, wie man eben BIN-Images aus den Dateien erstellt.
    Nach wie vor bin ich nämlich irritiert. Meine Images haben eben keine Audiodateien als .ape, diese sind nämlich .bin Dateien, welche ich in Daemon Tools mit der .cue gemountet habe und dann als einzelne .bin erstellt habe, so wie ich es in vielen Beiträgen gefunden habe. In dem o.g. Post ist jetzt von .pbp die Rede. Ich bin langsam mit den ganzen verschiedenen Möglichkeiten sehr verwirrt. Mal ist es eine .bin mit .ape Dateien, mal mit .bin, mal .wav; der eine schreibt man soll die .ape erst zu .wav, dann zu .bin umwandeln und dann in eine einzelne .bin packen; wieder andere schreiben, man soll die .ape in .wav wandeln, dann mounten und als einzelne .bin packen. Welches ist aber nun der richtige Weg?



  • @DoctorDorian Den einen richtigen Weg gibt es nicht, da es zu viele Quellen gibt, die Unterschiedliche Formate anbieten. Das geht ja schon bei DAT Dateien los (No-Intro, Redump, TOSEC, etc.)

    Mann muss also leider flexibel sein, was PSX Spiele und deren Emulation angeht. Mach mal bitte einen Screenshot der Struktur eines der Spiele, dass dir Probleme bereitet. Wir finden schon den Weg, den Du benötigst 😉



  • @Nachtgarm Danke für deine Antwort. Bei den 3 Images, die ich hatte, habe ich es erstmal hinbekommen. Hier waren es alles .bin Dateien, welche ich mit der .cue über Daemon Tools nun gemountet habe und mit ImgBurn nun eine neue .bin und .cue erstellt habe. Die Lösung des Problems war dann die Info von @paradadf , dass ich die .cue starten muss. Zuvor hatte ich diese nicht im Verzeichnis liegen. Die Spiele tauchen in Recalbox nun aber doppelt auf, aber wenn ich das weiter oben richtig verstanden habe, so wird die .bin automatisch ausgeblendet nach Release der 4.1? Weiß man schon eine ungefähre Hausnummer zum Release der Version? Muss ich dann beim Scrapen die .cue scrapen?



  • @DoctorDorian

    Es gibt noch kein ETA zu 4.1 (wenn es fertig ist)
    Du kannst vorher schon in der es_systems.cfg die .BIN,.bin Erweiterungen aus dem PSX-Part entfernen
    Ja, Du kannst und solltest die CUE Scrapen



  • @Nachtgarm said in PSX Spiele mit Audiotracks ohne Musik:

    @DoctorDorian

    Es gibt noch kein ETA zu 4.1 (wenn es fertig ist)
    Du kannst vorher schon in der es_systems.cfg die .BIN,.bin Erweiterungen aus dem PSX-Part entfernen
    Ja, Du kannst und solltest die CUE Scrapen

    Wo befindet sich die es_systems.cfg? Und was macht man wenn man keine Cue file besitzt?





  • @Nachtgarm Danke für die Links. Rechts im Menü existieren nur eine Hand voll Links zu Wiki Artikeln. Daher finde ich die nie. Eine Sache noch. Macht es überhaupt Sinn alles als Bin + Cue file zu verwenden? Würde es gerne gleich richtig machen. da gibts ja noch andere Formate. Welches ist das beste? Bin + Cue frisst halt auch viel platz.

    Laut dieser Anleitung: https://github.com/recalbox/recalbox-os/wiki/Multi-Disc-Management-in-PS1-Spielen-(DE)

    kann man in diesem psx2psp Tool, zb gar keine .cue files nutzen. Das Tool kennt nur .bin .iso .pbp und .img da hat man dann wieder das problem mit den Autiospuren?


  • Staff
    Developer
    Team
    Global moderator
    Translator

    @BamiGorengo bitten, benutze auch die Suchfunktion des Forums, dann bekommst du bestimmt deine Fragen viel schneller beantwortet.
    In diesem Thread steht sowas wie:
    https://forum.recalbox.com/topic/4906/psx-spiele-mit-audiotracks-ohne-musik/6

    Aber auch über die Suchfunktion ganz schnell dies gefunden:
    https://forum.recalbox.com/topic/2979/psx-rom-problems/8
    https://forum.recalbox.com/topic/3834/psx-pbp-probleme/13

    Und deutlicher als @Nachtgarm es gesagt hat, geht es kaum:

    Einen richtigen Weg gibt es nicht, da es zu viele Quellen gibt, die Unterschiedliche Formate anbieten. Das geht ja schon bei DAT Dateien los (No-Intro, Redump, TOSEC, etc.)
    Mann muss also leider flexibel sein, was PSX Spiele und deren Emulation angeht.



  • @paradadf ja aber es muss doch denn-noch einen "idealfall" geben....


  • Staff
    Developer
    Team
    Global moderator
    Translator

    @BamiGorengo aber natürlich! Den gibt es hier!



  • @paradadf hab mir eine ps3 gekauft um meine ps1 games zu zocken 😉 hab allerdings eine xbox360, eine ps4, einen snes, einen nes, eine sega, ein n64 da stehen. Und das nervt mich langsam 😉 Bin Web Developer. Falls jemand lust hat eine übersichtliche deutsche UserManual zu schreiben soll sich an mich wenden. Ich code, ihr schreibt. 😛 Ich zumindest finde es höllisch in der Wiki durchzublicken. Ich sehe es schon kommen, ich konvertiere jetzt alles in .bin .cue und in 5 monaten kommt raus das ich es hätte in .iso konvertieren sollen um es in .pbp weiter konvertieren zu können. (weis der geier wieso, platzsparen, stabilität, performance.. Werde ja wie gesagt nicht schlau aus der Wiki)

    Mir ist halt auch aufgefallen das die meisten psx games gepackt (.7z .rar oder .zip) sehr viel kleiner sind als die bin files.

    Ich habe die .bin files raus genommen aus der es_systems.cfg. das klappt soweit auch ganz gut. jedoch bei einem Game rafft er es nicht und zeigt trotzdem noch die .bin UND die .cue an. evtl ein Caching problem? Habe die gamelist.xml gelöscht und neu generieren lassen, jedoch wird die die .bin wieder rein generiert. Gibt es da noch ein weiteres Caching davor?


  • Staff
    Developer
    Team
    Global moderator
    Translator

    Lieber @BamiGorengo,

    wenn ein Moderator dir einen Link gibt, guck bitte gefälligst rein.
    Nämlich auf dem ersten Link steht, dass PBP die Dateien kleiner macht, genauso wie du es anscheinend haben möchtest. Wenn du aber in den verschiedenen Threads weiter gelesen hättest, hättest du auch festgestellt, dass manche Personen Probleme mit PBP haben. Sei es, dass diese Personen das Multi-Disc Feature nicht im Griff bekommen oder Spiele, die sie im bin+cue, iso+cue Format haben, nach der Konversion nicht mehr laufen oder nicht mehr richtig laufen.
    Aus den oben genannten Gründen bin ich nicht in der Lage dir zu sagen, welches Format "besser", "ideal" , etc. ist. Darüber hinaus, was man heute für "ideal" empfindet, könnte sich innerhalb einigen Monaten ändern. Meiner Meinung nach ist es ideal, was für dich selbst funktioniert.
    Abschließend möchte ich dir sagen, dass die Verwendung von große komprimierte Dateien bei schwären Hardware keine gute Idee ist, da diese eben (intern) unkomprimiert werden müssen, bevor du Zugriff auf die entsprechende Datei hast. Bei CD-basierte Konsolen führt dies zu (unerträglich) lange Wartezeiten, um das Spiel zu starten.

    Zu deinem netten Angebot möchte ich dir als Recalbox-User meine persönliche Meinung außern. Dieses Community lebt vom proaktives Handeln. Wenn du mit deinem Know-How etwas für recalbox beitragen möchtest, dann mach es! Wenn es hilfreich ist, dann wird es bestimmt benutzt. Jeder kann jederzeit neue Ideen bringen und das ist sehr gern gesehen! Das Entwickler-Team ist sehr einfach erreichbar, jedoch lieber auf Englisch schreiben.



  • @paradadf ok danke dir, dann weiß ich erstmal bescheid 😉 bist mich auch fast los. Habe noch etwas über mein <extension> "bug" dazu geschrieben in meinem oberen Post.

    Werde bei Gelegenheit einfach mal drauf los basteln und es den Devs schicken. Mal sehen was die dazu sagen.


  • Staff
    Developer
    Team
    Global moderator
    Translator

    @BamiGorengo du musst ES stoppen (killall emulationstation), bevor du die gamelist.xml editieren kannst. Sonst werden die Änderungen nicht gespeichert. Und natürlich keine bin-Datein im Ordner vergessen.



Want to support us ?

205
Online

80.5k
Users

21.7k
Topics

158.4k
Posts