Recalbox 7.0

N64 startet nur in 640:480 Auflösung



  • Hallo, bin super zufrieden mit Recal aber leider habe ich noch nicht herausgefunden wie ich die Auflösung ändern kann. Habe die Einstellung Auto oder zb. 16:9 ausprobiert. Bei anderen System funktioniert das auch, aber nur beim N64 nicht. Wisst ihr was ich falsch mache?


  • Developer
    Team
    Global moderator
    Translator

    @nighteagle erstmal, auf welcher Platform versuchst du n64 zu emulieren? Die Auflösung ist bewusst niedrig gehalten worden, da n64 in rpi schon am Limit steht. Beim pc könntest du gegebenenfalls eine höhere Auflösung wählen, und noch spielbaren Framerate haben.

    Check ganz unten am recalbox.conf... da steht was von n64.videomode und teste eine höhere Auflösung.



  • Vielen Dank für deine Antwort, habe meine Frage etwas falsch formuliert.
    Mein Problem ist das die N64 nur als ganz kleines Bild startet und nicht wie bei den anderen skaliert.
    Habe ein Raspberry 3 und ein 3+.


  • Developer
    Team
    Global moderator
    Translator

    @nighteagle am einfachsten ist, wenn du über die TV Einstellungen dies anpasst.



  • Bei den meisten Fernsehern heißt das Zoom ....
    Aber da bleibt das ganze sehr Pixelig...

    Beim 3+ kannst du das Teil übertakten mit 1550MHZ und eine höhere Auflösung im N64 Emulator einstellen.
    Ist eine Spielerei bis man da was passendes gefunden hat.



  • So, habe den Fehler gefunden. Es war eine EInstellung bei meinem Android TV, er hat jedes mal beim starten die Bild Einstellungen veränder, seltsam das er das nur bei N64 gemacht hat.

    Habe hier noch leihweise ein RetoPi stehen und im direkten Vergleich finde ich das Recalbox OS besser.
    Vermisse nur die Einstellung wo ich die Auflösung der Emulatoren ändern kann. Habe bei der Retropi zb. bei Wonderboy 1920x1080 eingstellt. Durch das drücken von A beim starten des Spiels, gibt es diese Option bei Recal OS auch?


  • Developer
    Team
    Global moderator
    Translator

    @nighteagle das default Emulator für n64 ist die standalone Version von mupen64plus, also nicht ein libretro Port... es könnte daran liegen.

    Du kannst das machen, dazu haben wir erin Eiki Eintrag 😉

    https://github.com/recalbox/recalbox-os/wiki/How-to-use-custom-config-for-emulators-(EN)#manual-editing



  • @paradadf Prima, werde das heute Abend ausprobieren. Wäre echt eine gute Idee wenn die Entwickler das noch einbauen würden über die Oberfläche ändern zu können.



  • @paradadf
    Kann ich auch etwas im recalbox Manager ändern? Habe dies hier gefunden:

    Set game resolution for emulators

    select your mode from the command : tvservice -m [MODE]

    CEA 5 HDMI : 1920x1080 @ 60Hz 16:9, clock:74MHz interlaced

    CEA 4 HDMI : 1280x720 @ 60Hz 16:9, clock:74MHz progressive

    use 'default' for using the default resolution

    use 'auto' : switches to CEA 4 HDMI if supported, else keep the current resolution

    (string)

    global.videomode=CEA 4 HDMI

    Scheinbar kann ich hier ja etwas ändern.



  • Weiter unten findest du das:

    N64 emulator is configured to display a screen with a 640x480 resolution (native n64 resolution)

    So you must use one of these video modes (DMT 4 HDMI,CEA 1 HDMI).

    If your screen is not compatible with one of these video modes, please check the recalbox's wiki.

    n64.videomode=DMT 4 HDMI

    DMT 9 HDMI (800*600) Wäre eine Spur größer...Irgendwo gibt es im Wiki eine Auflistung der Videomodis aber ich finde sie gerade nicht.



Want to support us ?

154
Online

79.1k
Users

20.3k
Topics

149.0k
Posts