Screenscaper issue

For information, Screenscraper website is currently down. All the Screenscraper staff is aware of this issue. Until it's solved, you won't be able to scrap from Recalbox or Skraper. We apologize for the inconvenience.

Pour information, le site internet de Screenscraper est actuellement en panne. Toute l'équipe de Screenscraper est consciente de ce problème. Tant qu'il ne sera pas résolu, vous ne pourrez pas scraper depuis Recalbox ou Skraper. Veuillez nous excuser pour le dérangement.

The Recalbox Team.

Hilfe bei Hardwareauswahl



  • Hallo!
    Ich bin neu in dem Thema und mittlerweile kurz vor dem Verzweifeln... Ich möchte meinem Sohn gerne eine Retrokonsole schenken und nachdem ich mit nen China-Konsole reingefallen bin, soll es nun ne Recalbox auf RAS PI werden.

    Der Plan ist, einen Raspberry PI 3A+ ins NESPI Gehäuse zu setzen... den 3A+ hätte ich gern, weil er viel geringere Stromaufnahme hat wie der 3B+, bei gleicher Taktrate. Und das Gehäuse bringt ja einen USB-Hub mit, darum reicht mir der eine USB-Port on-board.

    Mein Problem ist jetzt, dass ich weder Informationen finde, ob der 3A+ ins NESPI passt, noch ob die Performance des 3A+ reicht, denn der hat ja nur den halben Arbeitsspeicher.

    Es geht mir nicht um die 10,- Euro hin oder her für 3A+ / 3B oder 3B+, sondern ich möchte halt die für mich optimale Lösung...

    Könnt ihr mir hier bitte weiterhelfen und ne Empfehlung abgeben?

    Was ist für die Emulatoren wichtiger?
    CPU (-> 3A+), RAM (-> 3B) oder beides (-> 3B+ (und dann halt mit der höheren Stromaufnahme und Abwärme leben))?

    Vielen Dank für euren Rat!
    Colin


  • Developer
    Team
    Global moderator
    Translator

    @colin_ Das Nespi Case + ist war nicht für die RPi 3A+ gedacht. Sie passt wahrscheinlich rein, weil sie kleinerer als die 3B+ ist, aber das ist nicht optimal.
    Nimm einfach die RPi 3B+... sie läuft cooler als die 3B und passt im Case rein. Und über den Strom... Die RPi 3B+ würde bei 24/7 Nutzung in Deutschland (meines Wissens) nur ca. 10 € jährlich kosten 😉



  • @paradadf
    Hallo,
    ich habe in älteren Beiträge gelesen, dass die RPi 3B+ noch nicht voll kompatibel ist mit Recalbox.
    Ist dies nun nicht mehr der Fall?

    Vielen Dank.

    Nils


  • Developer
    Team
    Global moderator
    Translator

    @sliner das ist lange nicht mehr der Fall.



  • Um alle Emulatoren zum laufen zu bekommen reicht ein Rasberry Pi leider nicht aus. GameCube, Sega Saturn, PSX usw. läuft bei mir erst ab Intel core i5.



Want to support us ?

192
Online

79.7k
Users

21.0k
Topics

154.1k
Posts