Recalbox mittels GPIO-Schalter für verschiedene TVs/Monitoren konfigurieren



  • Hallo Freunde der gepflegten Retro-Daddelei!

    Ich habe folgende Ausgangslage:

    Recalbox 4.0.0 auf Rpi 2B+
    TV mit 1080i (55“)
    TV mit 720i (19“)
    Laptopmonitor VGA (15“)

    Alle Geräte benötigen unterschiedliche Auflösungen um ein klares nicht verwaschenes Bild darzustellen.
    Da die beiden letzten Geräte leider keine EDID Informationen zurückgeben fällt diese Option für mich leider aus.

    Bis dato muß ich jedes mal die config.txt anpassen,und die entsprechenden Optionen (HDMI_Mode, HDMI_Group, etc.) auskommentieren, wenn ich die Recalbox an einem anderen Monitor/TV anschliessen möchte.

    Kann man so machen ist aber irgendwie „doof“ 

    Da ich mich auch mit Mikrocontroller Projekten (Atmegas / Attinys) beschäftige kam mir der folgende Lösungsansatz in den Sinn:

    Die Recalbox kann ja auch mittels GPIO Abfrage einen Taster/Schalter verpasst bekommen welcher als Ein- / Ausschalter dient (siehe https://github.com/recalbox/recalbox-os/wiki/Start---Stop-Button-zu-deiner-recalbox-hinzufügen-(DE) ).

    Also warum nicht einen Dipschalter einbauen welcher beim Start der Recalbox abgefragt wird und dann die entsprechende Konfiguration abruft.

    Die Vorteile dieser universellen Konfigurationsmöglich, mittels von außen zugänglichen Dipswitch, ohne das ewige rumeditieren liegen auf der Hand.

    Nun bin ich leider nicht wirklich Sattelfest was Pythonprogrammierung angeht…

    In Basic oder C würde ich einfach eine einmalige Case-Select Abfrage beim Start einbauen und das wäre es dann. Scheinbar ist das in Python nicht ohne weitere möglich, oder zumindest blicke ich das noch nicht.

    Eventuell hat einer von euch eine zündende Idee?

    Gruß aus dem Münsterland
    Markus



Want to support us ?

198
Online

82.1k
Users

22.6k
Topics

163.2k
Posts